A- A A+

BIT Schulungscenter 2008

Die Ergebnisse einer intensiven Atelierwoche (6B und 6D Klasse) waren vom 30. April bis 30. Mai 2008, im Bit Media SolutionZentrum, in der Kärtnerstraße 311, zu besichtigen.

Im Schuljahr 2007/2008 befassten sich die Schülerinnen und Schüler der 6B und der 6D Klassen im schulautonomen Fach „Atelier“ mit dem Thema Malerei.

Diverse Theorien und praktische Übungen zum Thema Malerei wurden im Unterricht behandelt.

Einen wunderbaren Überblick über die Malerei und deren Stile im 20. Jh. konnten die Schülerinnen und Schüler beim Besuch der Ausstellung "Monet bis Picasso - Die Sammlung Batliner" in der grafischen Sammlung Albertina in Wien gewinnen.
Den Höhepunkt des Schuljahres bildete die "Atelierwoche", die vom 14. -18. April 2008 auf Schloss Limberg/Schwanberg stattfand.

Diese Woche stand unter dem Thema "Spurensuche".

Nach einer kurzen Themeneinführung begannen die Schülerinnen und Schüler ihre Leinwände zu bauen, zu grundieren und anhand von Skizzen und Fotografien Inspirationen zu sammeln. Ausschnitte aus den bevorzugten Motiven wurden unter Verwendung von Bildbearbeitungsprogrammen für malerische Experimente auf Papierbögen übertragen und anschließend mit Acrylfarben auf die Leinwände gemalt. Unter der Betreuung von den Professoren Angelina Blaschke und Claudio Eustacchio wandten die SchülerInnen das davor gesammelte Wissen und Können in der Malwerkstatt beispielhaft an.

Die individuellen Lösungen der Themenstellung und der malerischen Umsetzung ergaben 42 grossartige Acrylbilder.

Dank den Verantwortlichen des Bit Media Solution-Zentrums ist es uns möglich, die entstandenen Arbeiten, über 3 Stockwerke einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen.