A- A A+

100% Organisch

Ausschlaggebend für die Idee einer Vernissage war die Fotoausstellung „Schachtelhalm und Löwenzahn“ im Landesmuseum Joanneum. So kamen wir dazu, selbst ein Schwarz-Weiß-Foto-Projekt mit dem Thema „100% ORGANISCH“ zu starten.

Nach stundenlanger kreativer Arbeit, unter anderem im Fotolabor unserer Schule, stand der Termin fest und wir begannen langsam alles für die Ausstellungseröffnung zu organisieren. Doch die größte Energie erforderte der Tag der Vernissage selbst, der 05.05.2004. Für die Vorbereitung wurde unsere Wahlpflichtfachgruppe, die aus 23 SchülerInnen besteht, in verschiedene Gruppen eingeteilt. Eine kümmerte sich um das Buffet; eine andere war verantwortlich für die Hängung der Bilder; die nächste Gruppe sorgte sich um die Reinigung der Rahmen und der Ausstellungswände und der Rest gestaltete die Raumordnung.

Eine der schwierigsten Aufgaben, die uns aber alle betraf, war die Auswahl der Bilder. Da wir eine Vielfalt von 73 interessanten Fotografien hatten, welche wir selbst entwickelt und gerahmt hatten, mussten wir uns für 36 davon entscheiden, wobei dies nicht so einfach war, da wir am liebsten alle ausgestellt hätten.

Schlussendlich, als wir unsere Auswahl getroffen hatten, kam es zur Hängung. Dabei gingen wir folgendermaßen vor: Zuerst entschieden wir uns für ein Ausgangsbild, auf das sich die anderen „Nachbarbilder“ bezogen. So gingen wir Seite für Seite, Wand für Wand vor.

Und wer bei unserer Vernissage war, hat sicher gemerkt, dass uns die Auswahl und Hängung recht gut gelungen ist. Doch auch die Aufgabe des Buffet- Teams wurde brillant gemeistert. Drei unserer Mitschüler kümmerten sich liebevoll um jedes Brötchen und nach sieben bis acht Stunden Arbeit sahen sie ihr Werk in Form eines aufgebauten, zweiteiligen Buffets vollendet.

Um 19:00 Uhr wurde unsere Vernissage unter der Leitung von Frau Mag. Ursula Gschiel-Lampert eröffnet.

Nun erst begann der offizielle Part: die Buffetbetreuung, Führungen für die Besucher sowie der Postkarten- und Bilderverkauf. Alle unsere Erwartungen in Bezug auf die Besucheranzahl und den Verkauf der Bilder wurden übertroffen, da allein an diesem Abend schon mehr als die Hälfte der Fotografien verkauft wurde, da nicht nur die Schönheit der Bilder bestach, sondern auch die Tatsache, dass wir den Gesamterlös der Steirischen Kinderkrebshilfe spendeten. Das Geld wurde letztendlich nach Abschluss der Ausstellung am 08.06.2004 persönlich von sechs Vertretern unserer Klassen und Frau Mag. Gschiel- Lampert auf der Kinderkrebsstation überreicht.

Alles in allem war dies eine wundervolle und lehrreiche Erfahrung für uns alle. Wir sind froh, dass es Professoren gibt, die solche Projekte möglich machen.

Geldübergabe auf der Universitätsklinik für Kinder- u. Jugendheilkunde in Graz.

Der Gesamterlös in der Höhe von € 1.577,80 der Fotoausstellung "100% ORGANISCH" wurde am 08.06.2004 von BE-SchülerInnen der 7.b und der 7.c des BORG Monsbergergasse auf der hämato/onkologischen Station überreicht.